Der regulatorische Druck nimmt Jahr für Jahr zu, und die mit Verstössen verbundenen Strafen und Risiken wachsen lawinenartig. Compliance bleibt darum eine absolute Priorität. Während Banken versuchen, ihre operativen Ausgaben überall zu reduzieren, türmen die regulatorischen Anforderungen zusätzliche Kosten auf, zu Lasten der Budgets für Innovation und Differenzierung. 

Das muss nicht so sein. Als Avaloq Kunde gehören Sie zu einer Community, deren Mitglieder ihre Erfahrungen bündeln, Ideen und Lösungen austauschen und sich so die Kosten für Compliance teilen. 

Wenn Sie aus dem Compliance-Hamsterrad ausbrechen wollen, schliessen Sie sich uns an. Nutzen Sie die Stärke der Community.

Compliance-Lösungen, die Geld sparen

Weil Compliance-Forschungen und -Erkenntnisse in der ganzen Community geteilt werden, lassen sich schnell Lösungen finden, und die Kosten für jeden einzelnen Kunden sinken oft dramatisch. So haben sich beispielsweise bisher 70 Prozent unserer Kunden für unsere AEOI/CRS-Lösung entschieden.

Jeder von ihnen hat dadurch 500 bis 1‘000 Personentage bei der Implementierung eingespart, verglichen mit dem Aufwand, den eine Inhouse-Umsetzung bedeutet hätte.

Integrierte Compliance

Viele der Standardfunktionen der Avaloq SaaS-Lösungen schützen vor menschlichen Fehlern und dienen dazu, Schlüsselaspekte der heutigen Reporting- und Compliance-Anforderungen umzusetzen.

Standardisierte Regeln für Betrugsentdeckung

 

Ein robustes und umfassendes Anti-Geldwäsche-Modul

 

Unterstützung von Know Your Customer (KYC), Know Your Transactions (KYT) und Know Your Processes (KYP)

Eingebaute Schnittstellen zu Standardwerkzeugen für das regulatorische Berichtswesen wie BAIS, Wolters Kluwer und BearingPoint

 

Unser Investment Suitability Framework macht es leicht, Regeln zu definieren, wie sie etwa für MiFID II benötigt werden

MiFID II – ein Paradebeispiel

Neue Elemente in der MiFID-II-Regulierung erfordern es, sehr spezifische Regeln anzuwenden, abhängig davon, in welchen Ländern der Vermögensverwalter und seine Kunden jeweils ihren Sitz haben.

 

Unsere Lösung bietet:

  • Ein vereinfachtes Modellieren neuer Compliance-Regeln und deren nahtlose Integration in das komplette Spektrum von End-to-End-Prozessen
  • Integrierte Optimierungsfunktionen, angepasst an jeden spezifischen Regulierungsansatz
  • Einen PRIIPS-/Investmentdokumenten-Service, der automatisch die richtigen Risk-Disclosure-Dokumente (wie etwa KID oder KIID) vom Marktdaten-Anbietern bezieht und deren Auslieferung an die Kunden verfolgt

Der bessere Ansatz, die besseren Antworten

Unser spezialisiertes Compliance Competency Centre verfolgt die Regulierungsansätze auf der ganzen Welt.

 

Wir arbeiten mit Spitzenberatungsunternehmen zusammen, um die Gesetzgebung zu überwachen und den sich ergebenden Bedarf zu definieren.

Wir haben in allen Schlüsselregionen dedizierte Lokalisierungs-Teams.

 

Unsere Kunden und Partner teilen ihre Erfahrungen und Ideen in regelmässigen Knowledge Groups mit uns.

Unsere Lösungen entstehen in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Kunden –Benutzerfreundlichkeit ist garantiert.

 

Unsere SLAs verpflichten uns, Compliance in allen Märkten zu sichern, in denen wir Kunden haben.

Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) wollte die Fähigkeit ihrer 250 Berater verbessern, Opportunities und Risiken einzuschätzen, und dabei zugleich ihre MiFID/FIDLEG-Compliance sicherstellen. Weil der Markt nichts bot, was dem entsprach, hat Avaloq eine Innovationspartnerschaft mit der Bank und mit swissQuant initiiert. Das Resultat ist die Portfolio Optimization Solution von Avaloq. Die Lösung ist vollständig in die Avaloq Banking Suite integriert, umfasst automatisierte Compliance-Checks und bietet eine einzelne integrale Benutzeroberfläche. Die Portfolio-Optimierung eröffnet Kunden die Wahl zwischen drei Beratungsniveaus und bietet so leistungsstarke Funktionen wie eine Risikoberechnung on-the-fly.

“Unsere Wachstumsstrategie erfordert eine moderne Technologieplattform von hoher Qualität. Mit Avaloq profitieren wir von einer hohen Innovationsrate und auch von Synergien innerhalb der Avaloq Community, was Dinge wie regulatorische Anforderungen angeht.”

Burak Seyrek

Früherer CEO der İşbank AG

“Indem wir mit Avaloq arbeiten, gewinnen wir mehr Effizienz und Agilität. Und weil wir jetzt auf die Expertise von Avaloq bauen können, wenn es darum geht, die zunehmenden gesetzlichen und regulatorischen Ansprüche in den Griff zu bekommen, sind wir in der Lage, uns durch freiwerdende Ressourcen noch mehr auf unsere Kunden zu konzentrieren.”

Nasri V. Malhamé

CEO der Arab Bank (Switzerland)